home Gothic Tourneen Konzertbericht: Whispering Sons, Principe Valiente, Golden Apes, Trouble Fait´ im Bi Nuu, Berlin

Konzertbericht: Whispering Sons, Principe Valiente, Golden Apes, Trouble Fait´ im Bi Nuu, Berlin

Als ein weiteres Highlight im Berliner Konzertherbst kündigten die Whispering Sons ihre Tour zum aktuellen Debutalbum an. Mit dabei waren auch die Künstler von Trouble Fait´, Golden Apes und Principe Valiente an diesem schönen Abend im Club Bi Nuu.

Trouble Fait´

Die Eröffnung an diesem Abend hatte die französische Band Trouble Fait’. Die Band wurde bereits im Frühjahr 1986 gegründet. Die Besetzung hat schon ein paar Mal gewechselt – so hatten Trouble Fait´schon sieben Bass-Gitaristen. Das aktuelle Album heißt “The Black Isles” und ist 2016 erschienen.

Starker Postpunk, der ursprünglich zu einer Zeit entstanden ist, in der The Cure ihre Szene-Erfolge feierten. Fast alle Texte wurden auf Englisch gesungen, mit Ausnahme des letzten Titels. Auch das Cover “Love will tear us apart” verfehlte seine Wirkung beim Publikum nicht.

Setlist:

  1. Sisters of darkness
  2. Christiana
  3. The black isles
  4. The silky messenger
  5. Post punk night in Paris
  6. Beads of Emerald
  7. Thacheles
  8. Heavy
  9. Love will tear us apart
  10. La Fille des Baies

Golden Apes

Die Lokalmatadoren des Abends Golden Apes hatten nach kurzer Umbaupause als zweites ihren Auftritt. Sänger Peer, wie üblich mit Zigarette und in tief melancholischer Stimmung, präsentierte die Songs der Berliner Band in gekonnt dramatischer Weise. Das Publikum konnte den Golden Apes in leicht geänderter Besetzung sogar eine Zugabe entlocken.

In Kürze erscheint nach “Malus” das neue Album. Wir sind gespannt!

Setlist:

  1. Voykova
  2. Ignorance
  3. Verity
  4. Shadowplay
  5. Occam´s Razor
  6. Missing
  7. Ferryman
  8. Travelling Stranger
  9. Happy Losers

Principe Valiente

Eine Stunde vor dem versprochenen Highlight des Abends stand eine weiterer internationaler Act auf der Bühne: Principe Valiente die nicht wie sich vermuten ließe aus Italien stammen, sondern aus Schweden. Das aktuelle Album “Oceans” ist im Mai 2017 erschienen. Zuschauen macht viel Spaß, wenn die vier Künstler mit soviel Freude und Passion ihre Songs präsentieren. Ein insgesamt sehr runder und gelungener Auftritt von einer Band, von der man gern noch mehr sehen möchte.

Setlist:

  1. The Fighting
  2. Wildest Flowers
  3. She Never Returned
  4. Strangers In The Night
  5. In My Arms
  6. When I Learned To Crawl
  7. The Night
  8. Take Me With You
  9. Wasted Time
  10. Afraid
  11. Before You Knew Me

Whispering Sons

Darauf hatten wir seit dem letzten Auftritt hier in Berlin gewartet: die Whispering Sons sind zurück! Obwohl die jungen Belgier noch als Newcomer gelten können, wirkt die Band bereits sehr professionell und routiniert. Das erste Album ist gerade frisch beim Plattenhändler, doch die Band konnte die Songs bereits oft auf Festivals spielen. Das Debutalbum heißt “Image” und ist im Oktober 2018 erschienen.

Ihre Tour zum neuen Album führte sie nun durch verschiedene Länder und viele Städte. Das Berliner Publikum honorierte den leidenschaftlichen und teils ekstatischen Auftritt von Sängerin Fenne und die Stimmung im Publikum wurde mit jedem Song noch besser. Nach gut 75 Minuten war leider schon Schluss und man freut sich auf viele weitere neue Songs der Band. Die Belgier haben ganz sicher noch eine sehr erfolgreiche Zeit vor sich.

Setlist:

  1. Stalemate
  2. Got a light
  3. Alone
  4. White noise
  5. Performance
  6. Skin
  7. No time
  8. Fragments
  9. Hollow
  10. Wall
  11. Waste
  12. Dense
  13. Insights
  14. No Image

Weitere Informationen:

Trouble Fait´ https://troublefait.bandcamp.com/

Golden Apes http://www.goldenapes.com/

Principe Valiente https://principevaliente.bandcamp.com/

Whispering Sons https://whisperingsons.bandcamp.com/

 

Schlagworte:

Redaktion

Gothic Empire ist ein Projekt von Dark Music Promotion - https://dmpro.de | Dark Music Promotion bietet Websites, Newsletter, Social Media und Booking-Unterstützung aus einer Hand.