home Gothic Tourneen Konzertbericht: Blutengel, Any Second und Ashbury Heights in der Arche Neuenhagen, 25.8.2018

Konzertbericht: Blutengel, Any Second und Ashbury Heights in der Arche Neuenhagen, 25.8.2018

Blutengel

Die Live-Shows von Blutengel sind legendär, diese Band muss man nicht weiter vorstellen. Im Frühjahr 2018 erschien eines dieser ganz besonderen Konzerte als DVD: “Live im Wasserschloss Klaffenbach 2016”, ein Muss für jeden Fan. In den letzten Jahren wurden Blutengel zu einer wirklich großartigen Liveband mit Gitarre, Keyboards und Schlagzeug.

Sänger Chris und seine Bandkollegen waren an diesem Abend in der Arche Neuenhagen in sehr guter Laune. Die Stimmung war auch im Publikum von Beginn an überwältigend. ‚Asche zu Asche‘ und ‚The War Between Us‘ gehörten zu den ersten Songs am heutigen Abend. Chris unterhielt das Publikum perfekt, man merkte ihm die jahrelange Erfahrung an. Als der bekannte Keyboard-Sound von “Lucifer” ertönte waren die Fans dann völlig aus dem Häuschen. Keyboarder Lukas, der am Wochenende etwas krank war, wurde von Chris aufgefordert, sich einen Pulli anzuziehen, da er beim Open Air Konzert eine Woche später natürlich noch gebraucht wird. Das tat er dann nach dem nächsten Song tatsächlich, denn es wurde nach Sonnenuntergang nun allmählich kühl. Chris sagte vor dem Lied “Engelsblut”, dass man dabei wunderbar mitsingen und mitklatschen kann – und das Publikum in Neuenhagen nahm diese Einladung gerne an. Wie immer gab es eine Menge visuelle Elemente, wie etwa Tänzerinnen mit Teufelshörnern und tollen Kostümen auf der Bühne. Bei vielen Songs, wie zum Beispiel ‚Say Something‘ merkt man, dass die Instrumente den Konzerten von Blutengel richtig gut tun.  

Im Set gab es natürlich auch einen der absoluten Klassiker der Band: ‘Bloody Pleasures’, aber natürlich waren auch einige langsamere Songs im Set enthalten, wie etwa das wunderschöne ‚Der Himmel brennt‘. Chris sagte dann, dass sie noch Zeit haben und gerne weitermachen, falls das Publikum noch was hören möchte. Und natürlich wollten alle noch mehr von Blutengel. Bei ‚Anders Sein‘ klatschten die Zuschauer besonders laut mit. Beim nächsten Song ‚Leitbild‘ wurden die Fans aufgefordert, wenn Chris die Faust erhebt, ‚Nein‘ zu rufen. Sie sollten alles geben und ihre ganze Aggression rauslassen. Wer schon bei Blutengel Konzerten war, kannte das natürlich und deshalb klappte es auch perfekt. Bei jedem Mal sagte Chris dann „Noch lauter, es geht noch lauter“. Und die Fans gaben wirklich alles und haben die Bewohner von Neuenhagen nicht schlafen lassen. Das war wirklich richtig gut. Chris verabschiedete sich dann mit den Worten: „Neuenhagen, ihr seid großartig; ich muss ins Bett“. Aber das war natürlich noch längst nicht alles. Sängerin Ulrike sagte, dass der ‚große Meister‘ nur kurz nach hinten geht, weil sie zwei Songs alleine singen wird. Als Erstes sang sie ‚Immortal‘ vom Album ‚Leitbild‘. Die kristallklare Stimme von Ulrike hallte durch den Innenhof der Arche und löste Gänsehaut aus. Beim nächsten Song ‚Seelenschmerz‘ bat sie um rege Anteilnahme. Es war wirklich toll, ihr zuzuhören und das Publikum dankte ihr mit stürmischem Applaus. Nach ‚You Walk Away‘ dachten einige, das Konzert sei zu Ende, aber Blutengel kamen tatsächlich nochmal zurück auf die Bühne und präsentierten zum Abschluss die Songs ‚Black‘ und ‚Monument‘. Es war musikalisch und visuell ein wirklich erstklassiges Konzert. Da am 01.09.2018 schon das letzte Blutengel Konzert des Jahres stattfinden wird, kann ich mir gut vorstellen, dass viele der Fans, die in Neuenhagen dabei waren, sich auch auf den Weg zum Wasserschloss Klaffenbach nahe Chemnitz machen werden, um ihre Lieblingsband nochmal live zu erleben.

Fazit: Es war ein rundum gelungenes Event in Neuenhagen. Eine tolle Location, ein tolles Publikum und drei gutgelaunte und sympathische Bands.

Galerie – Blutengel in der Arche Neuenhagen, 25.08.2018

Weitere Informationen zu den Bands

Any Second – https://www.anysecond.eu/

Ashbury Heights –  https://www.facebook.com/ashbury.heights/

Blutengel – https://www.facebook.com/BlutengelOfficial/

Schlagworte:

Marko

Marko ist Redakteur bei Gothic Empire und freut sich auch über euren Besuch auf seiner Website www.pix666.de, bei Facebook unter https://www.facebook.com/www.pix666.de/ oder auf Instagram: https://www.instagram.com/pix.666/