home Gothic Tourneen Konzertbericht: Blutengel, Any Second und Ashbury Heights in der Arche Neuenhagen, 25.8.2018

Konzertbericht: Blutengel, Any Second und Ashbury Heights in der Arche Neuenhagen, 25.8.2018

Ashbury Heights

Als zweite Band an diesem Abend spielte die beliebte schwedische Synthie Pop Band Ashbury Heights. Die Band wurde 2005 gegründet und veröffentlichte 2 Jahre später ihr Debutalbum ‚Three Cheers for the Newlydeads‘. 2010 erschien das Album ‚Take Cair Paramour‘. Im Oktober desselben Jahres löste sich die Band auf. Ein Jahr später wurde bekanntgegeben, dass es ein Comeback geben wird und man auf der Suche nach einer neuen Sängerin ist. 2015 erschien dann das erste Album in neuer Besetzung, mit Tea F. Thime als Sängerin. Einen Tag vor dem Konzert in Neuenhagen erschien das langersehnte neue Album der Band. Es trägt den Titel ‚The Victorian Wallflowers‘

Das Konzert begann mit dem Opener des aktuellen Albums – ‚Masque‘. Ashbury Heights spielten Songs aus den verschiedenen Phasen der Bandgeschichte. Bei dem wunderschön präsentierten Synthie Pop mit den tollen Stimmen von Anders und Tea kam super Stimmung im Publikum auf. Langsam wurde es jetzt dunkel in der Arche Neuenhagen und so kamen nun auch endlich die tollen Lichter auf der Bühne so richtig zur Geltung und gaben dem Auftritt eine perfekte Umrahmung. Natürlich hatten die Schweden auch Songs vom neuen Album mit dabei, wie z.B. ‚Headlights‘ und ‚Science‘. Als Abschluss eines tollen Auftritts kam dann der bekannte Song ‚Spiders‘ von der EP ‚Morningstar in a black Car‘.

Setlist – Ashbury Heights

  • 01. Masque
  • 02. Phantasmagoria
  • 03. If you’re shooting with your left it means the right side is working
  • 04. Heart of Darkness
  • 05. Headlights
  • 06. I can kill you so easily
  • 07. Science
  • 08. Smaller
  • 09. Spiders

Galerie – Ashbury Heights in der Arche Neuenhagen, 25.08.2018

Weiter geht es mit dem Bericht und den Bildern von Blutengel

Schlagworte:

Marko

Marko ist Redakteur bei Gothic Empire und freut sich auch über euren Besuch auf seiner Website www.pix666.de, bei Facebook unter https://www.facebook.com/www.pix666.de/ oder auf Instagram: https://www.instagram.com/pix.666/