home Corona-Chronicles Corona-Chronicles – Interview mit Thomas Schernikau – Forced to Mode

Corona-Chronicles – Interview mit Thomas Schernikau – Forced to Mode

Im Programm heute:  Thomas Schernikau von der Depeche Mode-Tribute-Band Forced to Mode

Gothic Empire: Erst einmal vielen lieben Dank, dass Du unsere Corona-Chroniken füllen magst, ich hoffe es geht Dir und Deiner Familie gut?

Thomas: Ja, danke. Uns 3 geht’s gut soweit und auch die Laune ist bis jetzt immer noch blendend…;-)


Gothic Empire: Du bist Musiker und Sänger in mehreren Bands, wie trifft Dich die aktuelle Lage?

Thomas: Finanziell fehlen natürlich die Live Gigs und die damit verbundenen Gagen. Ganz zu schweigen vom Adrenalin und den Glückshormonen bei den Liveauftritten und der Interaktion mit dem Publikum. Zum Glück arbeite ich in Teilzeit nebenher noch in einer Festanstellung und auch wenn dort jetzt Kurzarbeit angesagt ist, kann ich somit existenzielle Sorgen vorerst ausschließen, dieses Privileg haben aber viele andere Künstler, Veranstalter und auch Techniker in unserer Branche leider nicht.


Gothic Empire: Hast Du noch einen Beruf, dem Du nachgehen kannst?

Thomas: Ja, ich bin ausgebildeter Mediengestalter Bild und Ton und arbeite in der Bild-Postproduktion für Film und Fernsehen.


Gothic Empire: Die wichtigsten Fragen für die Musikbranche ist ja, wann wird es endlich wieder losgehen. Werden die Menschen eher vorsichtig wieder einsteigen und von Konzertbesuchen erstmal Abstand nehmen, oder werden die Clubs voll sein, weil wir alle das Feeling eines Live-Konzertes vermisst haben?

Thomas: Gute Frage, wenn ich das wüsste…:P! Das wird wohl auch ein wenig an der Länge der Pause und auch an den Auflagen / Vorgaben vom Staat hängen. Vl. wird die Vorsicht schon eine wichtige Rolle spielen, genauso wie vl. eine nicht mehr ganz so prall gefüllte Brieftasche. Gleichzeitig werden viele Menschen kulturell ausgehungert sein und vl. auch Künstler unterstützen wollen. Ich bin selbst sehr gespannt, wenn es dann irgendwann wieder losgeht!


Gothic Empire: Kannst Du die konzertfreie Zeit für Dich sinnvoll nutzen?

Thomas: Durch meinen anderen Job und dank des aktuell zu praktizierenden Homeschoolings (ich hab eine 7 jährige Tochter in der 2. Klasse) habe ich insgesamt fast sogar weniger Zeit als sonst, höchstens an den Wochenenden und diese zusätzliche Zeit wird jetzt sehr ausgiebig in der Familie verbracht. Somit hält sich mein kreativer Output (noch) in Grenzen…;-)


Gothic Empire: Wie bist Du in Kontakt mit Deinen Bandkollegen?

Thomas: Wir schreiben uns Emails aber im Augenblick ist auch da der Kontakt sehr viel sporadischer als sonst und jeder hat ein wenig mehr als normal mit sich und seiner Familie zu tun.


Gothic Empire: Meine obligatorische Frage an alle Musiker: Was würde Dir am meisten fehlen, was darf Dir nicht ausgehen, gerade jetzt in der Stay@home-Zeit? Emotional oder materiell…

Thomas: Familie, Kontakt zu Freunden, Musik und Filme als Konsument, sowie mein Homestudio um bei Lust und Laune kreativ sein zu können!


Gothic Empire: Wird sich die Musikwelt durch den Einbruch verändern, Konzertkarten vielleicht teurer werden, und der Trend von riesigen Konzerten wie Veranstaltungen im Olympia-Stadion zu kleinen Clubkonzerten hingehen?

Thomas: Das weiss wohl keiner, ich mag da ungern spekulieren. Ich hoffe aber sehr, das wir alle miteinander einen baldigen Neustart schaffen und in Zukunft wieder tolle Konzerte zusammen feiern können.


Gothic Empire: Wird die aktuelle Lage Dich verändern?

Thomas: Auch das kann man sicher erst „danach“ beantworten aber ich bin mir recht sicher…;-)!


Gothic Empire: Kannst Du Dir vorstellen, aus der aktuellen Situation für Dich etwas Positives für die Zukunft zu sehen? Kann man noch bewusster leben als jetzt?

Thomas: Das hoffe ich doch sehr, ich werde es auf jeden Fall versuchen…;-)


Gothic Empire: Magst Du den Lesern noch eine kleine Botschaft mit auf den Weg geben?

Thomas: Bleibt alle gesund und achtet aufeinander und wenn möglich helft den Schwächeren!!! Und wenn ihr eure Lieblingskünstler unterstützen wollt, kauft vl. ne CD oder ein T-Shirt online…;-)!


Gothic Empire: Vielen Dank für Deine Zeit, bitte bleib gesund und munter. Lieben Gruß
Dominique (ds-sights.de) für Gothic Empire

 

 

Fotos von Dominique Schmitt