home Gothic Musik Purified, das Debütalbum von ZOODRAKE

Purified, das Debütalbum von ZOODRAKE

Heute erschien das neue Album von ZOODRAKE, woraus wir euch ja schon die aktuelle Single Death Bloom vorgestellt haben. Nun reden wir über das komplette Werk von Hilton Theissen, der Stimme von ZOODRAKE. Er stand uns vor kurzem für ein kleines Interview zur Verfügung, welches Ihr auch heute bei uns lesen könnt.

Das neue Album: Purified. 10 Tracks,10 unterschiedliche Songs, welche die Gefühle des Zuhörers Achterbahn fahren lassen. Facettenreich und ein Garant für die Party in lauen Sommernächten.

Upgrade, der erste Song des Debut-Albums verspricht schon gleich, was die restlichen Songs halten werden. Ein wenig düster und doch mit kleinen poppigen Einlagen. Gefolgt von Death Bloom, ein Song, der irgendwie gewaltig um die Ecke kommt. Mit elektronischen Gesangparts rhythmisch und mit rasanten Wechsel zwischen Refrain und Melodie, ein neuer Hilton. Lasting ist dann das erste balladenartige Stück des Albums, ruhig abgestimmt und mit melodischen Sound. Our Light, Synthienummer, klar und tanzbar. Ein Gute-Laune-Song, der einem das Gefühl vermittelt, eine Discokugel würde jeden Moment von der Decke gelassen. Im Sound der Achtziger will man einfach nur auf die Tanzfläche. For a While ist auch eher ein ruhiges Lied und wird von Faster abgelöst, der seinem Namen alle Ehre macht und wieder zum tanzen einlädt. Send to You ist wiederum gitarrenlastiger, ein Lied mit Ohrwurmgarantie. Tanzbar und für jede Lebenslage geeignet. Fear kommt dann wieder ruhiger daher, die sanfte Stimme von Hilton klingt angenehm. Solitude (you will) ist zur Zeit das Lieblingslied des Künstlers, wie ihr in meinem kleinen Interview lesen könnt, überzeugend und mitreißend. Mit I am the drake kommt dann der krönende Abschluss. Beats, Drums, ein wenig verzerrt schleicht er sich in die Herzen und klingt so gar nicht nach den anderen Songs. Eher düster und ein wenig “schräg”. Ein Song, auf den man live gespannt sein kann. Kommt das Beste immer zum Schluß?

Hilton schafft den Absprung zu seinem neuen ICH mit puriefied: So unterschiedlich die Songs auch sind, passen sie so gut zueinander. Eine gute Mischung aus härterem Synthiepop und geschmeidigen Elektro und rockigen Einlagen. Ein Album, welches mir jetzt nach mehrmaligem Hören schon am ersten Tag vertraut ist.

Tracklist:

01 Upgrade
02 Death Bloom
03 Lasting
04 Our Light
05 For A While
06 Faster
07 Sent To You
08 Fear
09 Solitude (You Will)
10 I Am The Drake

Kaufen könnt ihr das Album bei Amazon: https://www.amazon.de/Purified-Zoodrake/dp/B085RT8KN5/ref=sr_1_1?

Und für News rund um Zoodrake einfach bei Facebook gucken.