home Gothic Konzerte DE/VISION im Kulttempel in Oberhausen mit Support ZOODRAKE

DE/VISION im Kulttempel in Oberhausen mit Support ZOODRAKE

Am Wochenende konnten wir DE/VISION im Kulltempel in Oberhausen erleben. Mit von der Partie war ZOODRAKE, ein beliebter Support bei Bands der Szene (vor Kurzem bei Diorama –  wir haben darüber berichtet). Und ich muss gestehen, ZOODRAKE hat erneut das konzerthungrige Puplikum begeistert. Mit einer etwas abgeänderten Set-Liste begann das Konzert pünktlich mit „New Oceans“ und als Premiere konnten wir bei „Success of the Snake“ das Gitarrensolo von Hilton Theissen auch endlich mal live erleben, ein wahres Erlebnis. Wir hörten zehn Songs aus den zwei bereits erschienen Alben und konnten den athletischen Hilton über die Bühne wehen sehen. Im Gepäck auch das Phantom SILVVEIL am Keyboard, wer versteckt sich denn nur hinter der silbernen Maske und dem schwarzen Cape ?! Das Publikum war von Ton Eins an mit dabei, die Stimmung großartig. Leider sind zehn Songs immer recht schnell vorbei. Als zweite Premiere des Abends wurde zum Abschluss „Right Back“ gespielt, dieser Song hat es bisher auf keine Setliste geschafft, ist aber ab jetzt nicht mehr wegzudenken.

Set-Liste ZOODRAKE

  • New Oceans
  • Sent to You
  • Upgrade
  • Success of the Snake
  • Nothing´s Wrong
  • Our Light
  • Death Bloom
  • Fear
  • Jackal Parade
  • Right Back

Das Mikrofon wurde weiter an den Hauptact übergeben.

Aus einem Nebelwall traten dann die Musiker von DE/VISION auf die Bühne, der Keyboarder Thomas Adam und der Drummer Markus Köstner zuerst, gefolgt von Sänger Steffen Keth, der bereits 1988 unter anderer Bestzung die Band gründete und aus der Szene seither nicht wegzudenken ist. Da die Stimmung bereits auf dem Höhepunkt war, hatte DE/VISION leichtes Spiel diese zu halten und eröffneten mit „Synchronize“ gefolgt von „Dinner Without Grace“ ihr Set. Insgesamt konnten wir 20 Songs erleben, ein zufrieden wirkender Frontmann, der tief in seiner Musik versank und seine Botschaft auch ohne viele Worte nach außen transportierte, Musik macht es möglich. „I´m Not Dreaming Of You“ durfte genauso wenig fehlen wie „Time To Be Alive“ oder „Try To Forget“. Jeder einzelne Song kam beim Publikum an, wir blickten in glückliche Gesichter. Den Abschluß des Abends machte der Hammersong „Your Hands on my Skin“, Steffen ließ das Publikum eifrig mitsingen, indem er sein Mikro in die Reihen hielt.

Hier nun die Set-Liste von DE/VISION

  • Synchonize
  • Dinner without a Grace
  • I regret
  • What´s Love all abaut
  • I´m not dreaming of you
  • Where´s the light
  • Addict
  • Essence
  • Androids
  • Love will find a way
  • Rage
  • Time to be alive
  • Brothers in arms
  • Aimee
  • Foreigner
  • They won´t silence us
  • Try to forget
  • Under heavy fire
  • Your hands on my skin

In dieser Kombination könnt ihr die Jungs von DE/VISION und ZOODRAKE am 11.06.2022 in Hannover erleben. Tickets gibt es hier oder an den euch bekannten VVK-Stellen.

Und nun zur Bildergalerie: