home Gothic Festivals Festivalvorschau: Amphi Festival 2019

Festivalvorschau: Amphi Festival 2019

Es dauerte nicht lange, bis nach dem Amphi Festival 2018 die ersten Bands für 2019 bekanntgegeben worden sind. Anfang August begann dann auch schon der Ticketvorverkauf der Early-Bird Tickets.

Das Kölner Rheinufer wird auch in diesem Sommer wieder tausende Musikfans anlocken. Ende Juli ist Amphi-Zeit. 2005 fand das Amphi Festival noch in Gelsenkirchen statt, doch seit 2006 hat es seine Heimat am Tanzbrunnen Köln gefunden und lockt seitdem Liebhaber der dunklen Musik aus aller Welt an. Das hochkarätige Line-Up reicht wieder von Electro/Synth über Industrial und Post-Punk bis hin zu Dark-Rock und NDH. Beliebte Dauerbrenner und interessante, aufstrebende Newcomer werden sich wieder die Bühnen teilen.

Der Kultur- und Freizeitpark nah am Rheinufer bietet heute auf 30.000 qm mit seinem Open-Air-Gelände und dem neuangelegten Beachclub, dem Theater am Tanzbrunnen und den direkt angrenzenden Rheinterrassen jede Menge Veranstaltungsmöglichkeiten.

Als Publikumsmagneten gelten in diesem Jahr die Mittelalter-Rock-Show von In Extremo, der Dark-Pop-Gig von Blutengel, aber natürlich auch die Auftritte von Hocico aus Mexiko den Dauerbrennern Project Pitchfork, und die fantastischen Dark Rock Shows der deutschen Bands Lord Of The Lost und Unzucht. Aber auch Bands wie Holygram, Welle:Erdball, Hell Boulevard und  Coma Alliance werden das Interesse des Festivalpublikums wecken.

Line-Up Amphi Festival 2019

In Extremo + Nitzer Ebb + Blutengel + Project Pitchfork + White Lies + Hocico + Lord Of The Lost + Feuerschwanz + Nachtmahr + Unzucht + L’âme Immortelle + Welle: Erdball + Coma Alliance + Das Ich + Samsas Traum + Faderhead + Solitary Experiments + Haujobb + Chrom + The Beauty Of Gemina + Janus + Rabia Sorda + Pink Turns Blue + The Cassandra Complex + Ost+Front + Spark! + Henric De La Cour + Agent Side Grinder + Massive Ego + Dive + Holygram + Ash Code + Cryo + Erdling + Jäger 90 + Schattenmann + Seelennacht + Hearts Of Black Science + Seadrake + Fïx8:Sëd8 + Hell Boulevard + Logic & Olivia

Die endgültige Reihenfolge steht noch nicht fest und wird rechtzeitig vor dem Festival bekannt gegeben – wenn es soweit ist liefert euch Gothic Empire ein Update des Vorberichtes.

Der Beachclub „KM 689“, der Gothic-Markt und die Autogrammstunden sorgen für ausreichend Abwechslung, wenn man mal keine Lust auf Konzerte hat – alles liegt sehr kompakt und ist in wenigen Minuten zu erreichen.

Die spezielle Eröffnungsveranstaltung „Call The Ship To Port“ findet in diesem Jahr zum siebten Mal statt. Am 19. Juli 2019 und 19 Uhr ist Boarding. Eine Stunde später wird Europas größtes inländisches Eventschiff, die MS RheinEnergie, 1.333 Gäste zu einer Bootsfahrt über den Rhein mit drei exklusiven Live-Acts zum Start des Amphi-Wochenendes mitnehmen. Diorama, Solar Fake und Mesh werden diese Kreuzfahrt zu einem unvergesslichen Highlight machen, das ist sicher. Die Veranstaltung ist bereits seit vielen Monaten ausverkauft.

Tickets

Aber für das Festivalwochenende gibt es noch Tickets, diese sind im Amphi Ticketshop erhältlich: https://www.amphi-shop.de/de/festivaltickets/amphi-festival-2019/

Auch für die Pre-Party am Freitag, den 19.07.2019, mit den DJs Adrian Hates (Diary Of Dreams, Coma Alliance) Daniel Myer (Haujobb, Architect, Liebknecht, Covenant) Erk Aicrag (Hocico, Rabia Sorda) und Msth (Electronicdanceart) gibt es noch Tickets: https://www.amphi-shop.de/de/preparty19.html

Weitere Informationen

Amphi im Web: https://www.amphi-festival.de/home.html

Amphi bei Facebook: https://www.facebook.com/amphifestival/

 

Schlagworte:

Marko

Marko ist Redakteur bei Gothic Empire und freut sich auch über euren Besuch auf seiner Website www.pix666.de, bei Facebook unter https://www.facebook.com/www.pix666.de/ oder auf Instagram: https://www.instagram.com/pix.666/