home Corona-Chronicles Corona-Chronicles: Interview mit Arianna und Diego von The Frozen Autumn

Corona-Chronicles: Interview mit Arianna und Diego von The Frozen Autumn

Gothic Empire: Hi zusammen, wir hoffen euch gehts beiden gut?

The Frozen Autumn: Hallo Claudia und Michael, uns geht es gut, danke der Nachfrage. Wir hoffen das Gleiche für euch.


Gothic Empire: Arianna lebt ja in Berlin, ihr beide kommt aus Italien, einem vom Corona Virus besonders betroffenen Land. Könnt ihr euch überhaupt treffen oder üben aktuell? Wie haltet ihr Kontakt zu euren Familien?

The Frozen Autumn: In den letzten 5 Jahren haben wir etwa 1.300 km voneinander entfernt gelebt. Aber schon vorher waren wir bereits seit mehr als einem Jahrzehnt in verschiedenen, mehr oder weniger weit entfernten Städten ansässig. Wir musizieren und proben weiter, während wir getrennt sind, was für uns nichts Neues ist, aber dass wir uns wegen der Reiseverbote überhaupt nicht treffen können, ist sicher eine Erschwernis. Wir sind es gewohnt, zumindest zusammen aufzunehmen, uns zu Foto- und Videoaufnahmen und uns natürlich zu Konzerten zu treffen. Ich bin nicht sicher, wann das wieder möglich sein wird.


Gothic Empire: Vor kurzem gab es ja eine Kooperation von Diego mit Pedro von Iamtheshadow. Sind in nächster Zeit noch weitere Songs mit ihm oder anderen Künstlern geplant?

Diego: Es war eine sehr gute Zusammenarbeit, ich schätze die Musik von Iamtheshadow sehr, und ich habe sie bei einem Konzert hier in Italien kennen gelernt. Wir blieben in Kontakt und Pedro bat mich, ein Lied zu singen, das in ihr neues Album aufgenommen werden sollte.




Gothic Empire: Viele Bands übertragen aktuell Livestreams. Habt ihr darüber auch schon nachgedacht?

The Frozen Autumn: Man hat uns gebeten, während dieser Krise an verschiedenen Streamings teilzunehmen, aber wir sind im Moment nicht wirklich in der Lage, die Anforderungen, die diese Initiativen verlangen, zu erfüllen, und so weit voneinander entfernt zu sein, vereinfacht die Dinge nicht gerade.


Gothic Empire: “The Fellow Traveller” ist aus dem Jahr 2017 – können eure Fans bereits mit einem neuen Album rechnen?

The Frozen Autumn: Wir arbeiten schon seit einer Weile an neuem Material, also vielleicht nächstes Jahr? Wir werden sehen.


Gothic Empire: Was möchtet ihr als Erstes tun, wenn die Sperrungen wieder aufgehoben sind?

Diego: Ich hoffe, Froxeanne bald zu treffen, um ein Brainstorming über die neuen TFA-Aufnahmen durchzuführen.

Froxeanne: Sicherlich ins Ausland reisen, Diego und all meine Lieben treffen, von denen ich weit weg wohne und feiere.

https://www.facebook.com/TheFrozenAutumn/

https://www.thefrozenautumn.com/

Schlagworte:

Redaktion

Gothic Empire ist ein Projekt von Dark Music Promotion - | Dark Music Promotion bietet Websites, Newsletter, Social Media und Booking-Unterstützung aus einer Hand.