home Corona-Chronicles Corona-Chronicles: Interview mit Frederic Strzelczyk von DaGeist aus Frankreich

Corona-Chronicles: Interview mit Frederic Strzelczyk von DaGeist aus Frankreich

Gothic Empire: Hi Frederic, ich freue mich, dass wir wieder Kontakt haben. Hoffentlich geht es dir gut in Frankreich?

Frederic: Hallo Michael, wir freuen uns, von dir zu hören! Persönlich geht es uns gut, obwohl die Situation seit dem Ausbruch des COVID-Virus völlig neu und beunruhigend ist.


Gothic Empire: Ihr seid ja besonders betroffen in eurem Land. Hoffentlich seid ihr alle gesund, du bist ja gerade erst Vater geworden?!

Frederic: Wie du weißt, bin ich Feuerwehrmann, und wir müssen bei vielen Notlagen der Bevölkerung eingreifen, die leider betroffen sind … aber wir gehen, weil es unsere Aufgabe ist, und wir sind stolz darauf, in dieser Zeit nützlich sein zu können. Seit Dezember hat mir das Leben das schönste Geschenk gemacht, indem ich Vater eines prächtigen kleinen Mädchens geworden bin … die nächste dunkle Generation ist gesichert 🙂


Gothic Empire: Viele Bands leider unter den Konzertabsagen, manche haben schon ein Streaming organisiert. Habt ihr da auch etwas geplant?

Frederic: Wir haben das Glück, für die Teilnahme am Gothicat-Festival #2 ausgewählt worden zu sein. Wir freuen uns mit DaGeist zu spielen, denn es ist nicht nur ein globales Ereignis, sondern vor allem eine Veranstaltung für eine gute Sache, die die Aufmerksamkeit von Unterstützern auf der ganzen Welt verdient.


Gothic Empire: Die Sperren werden ja noch länger bleiben, in diesem Sommer gibt es wohl kein größeres Festival. Seid ihr davon auch direkt betroffen?

Frederic: Wir sind betroffen, denn wir sollten in den Vereinigten Staaten im schwarzen Bereich des Con-Festivals auftreten, und im April hatten wir einen Termin mit dem Clan der Xymox. Für diesen Sommer wollten wir auf dem W-Festival in Belgien spielen … all dies ist verschoben, es ist eine Schande, aber die Gesundheit für alle und die Regel Nummer 1 sind nun einmal einzuhalten!


Gothic Empire: Was fehlt dir persönlich am meisten?

Frederic: Was ich persönlich am meisten vermisse, ist, meine Familie, meine Freunde zu besuchen und gemeinsam eine gute Zeit zu haben … all diese kleinen Freuden, die harmlos erscheinen, aber so wichtig sind!


Gothic Empire: Was ist das Erste, dass du nach der Aufhebung der Corona-Sperren sofort tun möchtest?

Frederic: Als Erstes werde ich meine Mutter, meine Schwiegereltern, meine Freunde besuchen, ins Kino gehen, aber auch live mit DaGeist gut proben können. Natürlich nicht ohne zu vergessen, in Belgien gute Biere zu trinken!!

Gothic Empire: Vielen Dank Frederic für das nette Interview! Bitte bleibt gesund!

https://www.facebook.com/dageist

https://www.youtube.com/channel/UCPzleGBq2wCzjz1SawnlVpQ/featured

Schlagworte:

Redaktion

Gothic Empire ist ein Projekt von Dark Music Promotion - | Dark Music Promotion bietet Websites, Newsletter, Social Media und Booking-Unterstützung aus einer Hand.