home Corona-Chronicles Corona-Chronicles: Interview mit Ophelia Lecomte (SAIGON BLUE RAIN)

Corona-Chronicles: Interview mit Ophelia Lecomte (SAIGON BLUE RAIN)

Gothic Empire: Hallo Ophelia. Die wichtigste Frage gleich zu Beginn. Geht es dir gut und bist du gesund?

Ophelia: Zum Glück geht es uns sehr gut, danke der Nachfrage. Eigentlich muss ich sagen, dass das Schwierigste war, in diesen schwierigen Zeiten einen guten Geist zu bewahren.


Gothic Empire: Kürzlich habt ihr zwei Songs aus eurer kommenden EP ‘Songs For The Boys’ veröffentlicht. Habt ihr die neuen Songs bereits bei einem Streaming-Konzert dem Publikum live präsentiert?

Ophelia: Ja, wir dachten darüber nach, im letzten Winter ohne Druck und ohne Zeitdruck aufgrund von beruflichen oder familiären Verpflichtungen etwas Neues zu schaffen, einfach unserer Inspiration folgend. Als wir von der aktuellen Gesundheitskrise überrascht wurden, haben wir wie viele andere Leute beschlossen, diese erzwungene Pause zu nutzen – so entstand “Songs For The Boys”, das meine eigenen Geschichten oder Zeugnisse erzählt, die ich von Frauen gesammelt hatte, die von Männern körperlich oder geistig verletzt wurden. Schaut über die Metoo-Bewegung hinaus, das ist ein Thema, das mir wirklich am Herzen liegt, weil wir (Frauen) alle in unterschiedlichem Maße von männlicher Gewalt betroffen waren. Ich wollte meinen Schwestern, die sich schämen zu schreien, eine Plattform geben, und mir selbst erlauben, mich nicht mehr zu schämen, so zu sein, wie ich bin.

Was wir derzeit alle durchmachen, ist ein Alptraum, aber ich freue mich über die Energie, die wir daraus schöpfen konnten, während sie manchmal leicht hätte sinken können. Wir hatten die Gelegenheit, unseren ersten veröffentlichten Titel “Still You” für die 2. Ausgabe des hervorragenden Gothicat-Streaming-Festivals zu spielen, und ich muss sagen, auch wenn das Spielen zu Hause nicht die aufregendste Live-Erfahrung ist, so hatte ich doch eine Menge Spaß, das mit meinen Kumpels von SBR zu machen.


Gothic Empire: Wie war das Gefühl, ein Streaming-Konzert/Lied zu spielen, und wie groß ist die Sehnsucht nach einem echten Konzert mit Publikum?

Ophelia: Wir haben uns sehr gefreut, den Leuten diesen Livestream anzubieten, aber es gibt keinen anderen Ort, der wie die Bühne ist! Wir freuen uns darauf, wieder auf Tournee zu gehen und unser wunderbares Publikum zu treffen, wir vermissen sie alle so sehr!


Gothic Empire: Gibt es bereits ein Veröffentlichungsdatum für das EP oder ist es bereits veröffentlicht worden? Wird es nur eine digitale Version von “Songs For The Boys” geben, oder wird die EP auch als CD oder LP erhältlich sein?

Ophelia: Wir haben beschlossen, ein Lied nach dem anderen zu veröffentlichen, da wir unsere erste EP-Veröffentlichung “Stupid Bitch Reject” vor 7 Jahren veröffentlicht haben. Die ersten Tracks sind bereits in digitaler Version auf unserer Bandcamp-Seite erhältlich: https://saigonbluerain.bandcamp.com/album/songs-for-the-boys

Eine physische Version wird vielleicht auf unseren zukünftigen Shows verfügbar sein.


Gothic Empire: Wann finden denn eure nächsten Konzerte mit Publikum statt, und glaubst du, dass diese Termine eingehalten werden können?

Ophelia: Eigentlich planen wir gerade eine Tournee für das Frühjahr 2021. Wir hoffen wirklich, dass die Situation geklärt wird, klopft auf Holz!


Gothic Empire: Du kommst aus Frankreich – das Land ist eines der am stärksten von der Corona-Krise betroffen – wie ist die allgemeine Stimmung im Land?

Ophelia: In der Tat, und ich muss sagen, dass es nicht sehr überraschend ist, vor allem wegen der politischen Entscheidungen, die Frankreich bisher in Bezug auf die Einrichtung von Krankenhäusern getroffen hat; das medizinische Personal kämpft seit Jahren gegen Haushaltskürzungen und warnt davor, dass sie einer gesundheitlichen Katastrophe nicht ins Auge sehen könnten, aber die einzige Antwort, die sie gefunden haben, ist gewaltsame Repression.

Nachdem sich die Krise beruhigt hatte, wurde es der Regierung heiß und kalt, während die Menschen in Gefahr waren, und aufgrund der Verarmung des Gesundheitssystems verurteilten sie die Menschen, vor allem die älteren, und sie entschieden sich dafür, uns zu infantilisieren, um uns glauben zu machen, dass unser Verhalten direkt für dieses Chaos verantwortlich sein könnte, aber die Regierung wird für ihr Verhalten zur Rechenschaft gezogen werden. Ich denke, Wut und Verrat sind die Emotionen, die derzeit in unseren Herzen vorherrschen.


Gothic Empire: Wie geht es deinen Freunden und Familien? Wie bleibst du mit ihnen in Kontakt, welche Art von Technik benutzt du?

Ophelia: Glücklicherweise geht es unseren engen Verwandten und Bekannten gut und wir haben Technologien, die den Kontakt erleichtern. Ich könnte mir die gleiche Situation in der Zeit vor dem Internet nicht vorstellen.


Gothic Empire: Glaubst du, dass diese Krise das Verhalten der Menschheit in der Zukunft verändern wird?

Ophelia: Wenn ich Menschen sehe, die stundenlang darauf warten, bei MacDonald’s ein Essen zu bestellen oder überall Masken und Handschuhe herumwerfen, dann fühle ich mich wegen mancher menschlicher Verhaltensweisen völlig verzweifelt, aber glücklicherweise hat diese Krise auch das Erwachen des Bewusstseins verstärkt, ich fühle mich glücklich, von schönen Menschen umgeben zu sein, die nicht individuell denken und für die Zukunft arbeiten.


Gothic Empire: Welche Dinge vermisst du im Moment am Meisten und hast du vielleicht neue Hobbys entdeckt?

Ophelia: Die Bewegungsfreiheit vermisse ich am meisten. Ich war noch nie eine Stubenhockerin, aber lasst uns das Glas halb voll sehen, wir konnten mehr Zeit mit dem Musizieren verbringen!


Gothic Empire:Hast du weitere Neuigkeiten über Saigon Blue Rain, die du gerne mit den Fans teilen möchtest?

Ophelia: Im Moment nicht, aber die Dinge können sich schnell ändern 😉


Gothic Empire: Vielen Dank für die interessanten Einblicke in dein momentanes Leben – Bleib gesund!

Ophelia: Vielen Dank für dein Interesse an unserem Projekt und für deine Unterstützung! Pass auf dich auf <3

https://www.facebook.com/SBRofficial/

https://saigonbluerain.bandcamp.com/album/songs-for-the-boys

Schlagworte:

Marko

Marko ist Redakteur bei Gothic Empire und freut sich auch über euren Besuch auf seiner Website www.pix666.de, bei Facebook unter https://www.facebook.com/www.pix666.de/ oder auf Instagram: https://www.instagram.com/pix.666/