home Gothic Festivals Wave Gotik Treffen 2022 – Alle Künstler, alle Infos

Wave Gotik Treffen 2022 – Alle Künstler, alle Infos

31 Jahre – so viele Jahre gibt es nun schon das Wave Gotik Treffen in Leipzig. Endlich kann nach 2 Jahren der Abstinenz 2022 wieder alles wie gewohnt stattfinden. Entgegen aller Probleme ist auch die Agra als Veranstaltungsort wieder mit dabei.

Bestätigte Künstler

Die offiziell bestätigten Künstler werden alle paar Wochen vom Festival ergänzt und veröffentlicht. Daher werden wir die Liste wie immer laufend ergänzen.

Aktuell haben bereits 194 Künstler:innen ihre Teilnahme zugesagt:

13th Chime (UK) – A Split Second (B) – A.A.Williams (UK) – Accessory (D) – Aeronautica (D) – Aesthetic Perfection (USA) – Alcest (F) – Alex Henry Foster (CDN) – And Also The Trees (UK) – Astari Nite (USA) – Axel Thielmann (D) – Basszilla (F/D) – Bedless Bones (EST) – Beyond Obsession (D) – Bianca Stücker & Bruxas Solis (D) – Blacklist (USA) – Blitz Union (CZ) – Boytronic (D) – Brutus (B) – By The Spirits (PL) – Centhron (D) – Cesair (NL) – Children On Stun (UK) – Choir Boy (USA) – Cirque D’Ess (I) – Clan Of Xymox (NL) – Claudia Gräf (D) – Collection D’Arnell-Andrea (F) – Combichrist (N/USA) – Corvus Corax (D) – Culk (AT) – Cultural Underground Neo Terror (D) – Dark (D) Live-Premiere – Dawn Of Ashes (USA) – De Ambassade (NL) – Dead Lights (UK/NL) Bühnenpremiere – Death In Rome (AQ) – Deathsomnia (UK) – Decembre Noir (D) – Devil-M (D) – Die Arbeit (D) – Die Art (D) – Diodati (D) – DSTR (D) – Ekkehard Fellner (D) – Enter Tragedy (D) – Erdling (D) – ESA (GB) – Faderhead (D) – Fejd (S) – Feuerdorn (D) – Fiddler’s Green (D) – Finsterforst (D) – Fïx8:Sëd8 (D) – Flint Glass (F) – Forndom (S) – Frankenstein (USA) – FRETT (PL) – Frustration (F) – Funhouse (S) – Future Lied To Us (D) – Garmarna (S) – Gary Numan (UK) Mitternachtsspezial – GewandhausChor (D) – Girls Under Glass (D) 80er Spezial – GGGOLDDD (NL) – Grendel (NL) – Grundeis (D) – Haggefugg (D) – Hapax (I) – Harakiri For The Sky (A) – Hellgreaser (D) – Horskh (F) – Hørd (F) – Hubertus Schmidt (D) – I’m Your Stalker (D) – IAMX (UK) – In Slaughter Natives (S) – Intent:Outtake (D) – iVardensphere (CDN) – Ivo Nitschke (D) – Jadu (D) – Jihad (USA) – Joanna Gemma Auguri (D) – Kaizer (D) – Kalte Nacht (GR) – Katja Moslehner (D) – Kite (S) – Kontrast (CH) – Kontrolle (D) – Korine (USA) – L’Âme Imortelle (A) – Lacrimas Profundere (D) – Lacrimosa (CH) – Lamia Vox – Letzte Instanz (D) – Liebknecht (D) – Lights Of Euphoria (D) – Lindy-Fay Hella (Wardruna) & Dei Farne (N) – Linea Aspera (AUS/GB) – Lizette Lizette (S) – Louise Lemón (S) – Lucy Kruger And The Lost Boys (ZA) – Männerchor Leipzig-Nord (D) – Mark Benecke (D) – MDR-Rundfunkchor (D) – Messer (D) – Metallspürhunde (CH) – Midgards Boten (D) – Mimi Barks (D) – Mister Misery (S) – Nachtblut (D) – New Days Delay (D) – Night Nail (USA) – NightNight (USA) – Nim Vind (CDN) – Noisuf-X (D) – Nosferatu (GB) – NNHMN (D) – Nullvektor (D) – Of The Wand And The Moon (DK) – Orange Sector (D) – Painbastard (D) – Paralyzzer (D) – Patty Gurdy’s Circle (D) – Peter Bjärgö (S) – Philipp Hochmair & Die Elektrohand Gottes (A/D) – Potochkine (F) – Proyecto Mirage (E) – Pseudokrupp Project (D) – Pyogenesis (D) – Qual (UK) – Rabia Sorda (MEX/D) – Ragnaröek (D) – Regard Extrême (F) – Reichsfeind (D) – Rezurex (USA) – Riki (USA) – Ritual Howls (USA) – Rotersand (D) – Rue Oberkampf (D) – S.P.O.C.K (S) – Sangre De Muerdago (E) – Schneewittchen (D) – Schlagwerker des Gewandhausorchesters (D) – Schöngeist (D) – Sebastian Fitzek (D) – Seelennacht (D) – Shad Shadows (I) – She Owl (IT) – Sigue Sigue Sputnik (UK) – Silent Runners (NL) – Sjöblom (S) – Soft Kill (USA) – Soko Friedhof (D) – Solar Fake (D) – Sophia (S) – Soulbound (D) – SRSQ (USA) – Stahlmann (D) – Storm Seeker (D) – Suir (D) – Sulpher (UK) – Superikone (D) – Sydney Valette (F) – SYZYGYX (USA) – Tanzwut (D) – Terrorfrequenz (D) – The 69 Eyes (FIN) – The Devil & The Universe (A) – The Exploding Boy (S) – The Fright (D) – The Kingspipers (D) – The Names (B) – TheaterPack (D) – Then Comes Silence (S) – Tilo Augsten (D) – Tobias Bernstrup (S) – Totenwald (D) – Trobar De Morte (E) – Tvinna (D/NL/CH) – Twisted Nerve (SCO) – Unzucht (D) – Varg (D) – VNV Nation (IRL) – Vroudenspil (D) – VV & The Void (AU) – Waldkauz (D) – Warfield (She Wants Revenge) (USA) – Warm Graves (D) – Welle: Erdball (D) – Whispering Sons (B) – Whispers In The Shadow (A) 25. Jubiläum (+1) – Winterkälte (D) 30 Jahre Jubiläumskonzert – Xotox (D) –

Letzte Änderung: 05.06.2022

Die Fetish Veranstaltung „Obsession Bizarr“ findet am 04.06.22, in voller und gewohnter Form, wie immer im Volkspalast in allen Räumen statt.

Termin

03. – 06. Juni 2022 in Leipzig

Eintrittspreise

Der Eintrittspreis liegt in diesem Jahr im Vorverkauf bei 170,- EUR. Der Zeltplatz (Obsorgekarte) kostet 30,- EUR, die Parkkarte für das Zeltplatzgelände weiterhin 15,- EUR. Dazu kommen noch einmal Versand- und Bearbeitungsgebühren von 8,- EUR pro Bestellung. Tickets gibt es ab sofort unter http://wave-gotik-treffen.de/karten.php . Erworbene Tickets der Jahre 2020 und 2021 behalten ihre Gültigkeit auch für 2022. Der Vorverkauf geht nur noch bis zum 25.5.2022, es gibt aber ausreichend Karten an der Kasse vor Ort.

Im Eintritt enthalten ist die kostenfreie Nutzung der öffentlichen, regulären Verkehrsmittel ab dem Freitag vor Pfingsten bis 12.00 Uhr am Dienstag danach und der Eintritt in mehrere Museen. Nicht mehr im Preis der Obsorgekarte (die zum Betreten und zur Nutzung des Zeltplatzes berechtigt) ist das jährliche Festival-Buch “Pfingstbote”, der für 15,- EUR separat erworben werden kann. Tageskarten können einzig für das “Heidnische Dorf” und für das Programm im NonTox e.V. vor Ort erworben werden.

Weitere Informationen:

www.wave-gotik-treffen.de

www.facebook.com/WaveGotikTreffen

Schlagworte:

Redaktion

Gothic Empire ist ein Projekt von Dark Music Promotion - | Dark Music Promotion bietet Websites, Newsletter, Social Media und Booking-Unterstützung aus einer Hand.