home Gothic Musik FLOVER – DARK & SWEET (VÖ 14.02.2019)

FLOVER – DARK & SWEET (VÖ 14.02.2019)

Die Neuauflage des Debütalbums ‚Dark & Sweet‘ der Band FloVeR ist ausgerechnet am Valentinstag erschienen – bestimmt kein Zufall. Das CD Cover könnte auch wunderbar als Geschenkpapier für diesen besonderen Tag der Verliebten herhalten – ich finde es super. Das Album ist genau der richtige Sound für große Gefühle und versetzt den Hörer in die gute, alte Zeit der finnischen ‚Love Metal‘ Helden HIM zurück.

Diese jungen Männer machen kein Geheimnis darüber, dass sie große Fans der Band HIM sind, und das merkt man ihrer Musik an. Weitere Einflüsse sind nach eigenen Aussagen The 69 Eyes und The Rasmus. Beim mehrmaligen durchhören ihres tollen Debütalbums ‚Dark & Sweet‘ sind mir aber auch ein paar Riffs von Bands wie Entwine und Icon & The Black Roses aufgefallen. Hinter der Band FloVeR verstecken sind Sänger Fabio Storm aus Italien sowie Kolya aus Russland, Alex aus Portugal und Ivan aus der Ukraine.

Das Verrückte an FloVeR ist, dass sich die Bandmitglieder noch nie live getroffen haben. Sie bilden online eine Kooperation, um für die Fans von Dark Rock und Dark Metal gute Musik zu machen. Und das haben sie mit ihrem Debütalbums ‚Dark & Sweet‘ definitiv geschafft. Also bitte unterstützt diese tolle Band, kauft das Album und lasst ihren Traum wahr werden, sich eines Tages persönlich zu treffen und endlich live auf einer Bühne stehen zu können, vielleicht sogar in Deutschland.

Die warme, und weiche Stimme von Sänger Fabio ist wirklich sehr angenehm. Man kann das Album ohne Probleme mehrmals hintereinander durchhören, ohne dass es auch nur ansatzweise langweilig wird. Ich selbst bin natürlich auch einer Liveprobe der Stimme interessiert.

Das Album ist eigentlich schon im März 2017 erschienen, aber seit Februar 2019 gibt es eine remasterte Version in deutlich verbessertem Sound. Die Single ‚Violet Roses‘ war der erste Song der Band, im Original noch von einem anderen Sänger gesungen. Dieser Song wurde später noch etwas verändert, damit er besser zu Fabios Stimme passt. Der italienische Sänger gibt  FloVeR eine eigenständige und unverwechselbare Note. Er ist auch mit seiner anderen Band The Strigas schon einige Jahre im Musikgeschäft unterwegs.

Die ersten Ideen zu FloVeR entstanden bereits vor etwa zehn Jahren, nun ist es an der Zeit für den nächsten Schritt. Also, liebe Gothic Girls and Boys – reinhören und das Album kaufen.

Das Album ist unter anderem auf AMAZON erhältlich.

Tracklist ‚Dark & Sweet‘

  1. Cruel Romance
  2. Serpent Poison
  3. Kiss Your Lips
  4. Lovekiller
  5. Crystal Love
  6. Violet Roses
  7. She’s Alone
  8. Charms Of The Reaper
  9. Ways To Your Heart
  10. Your Love Is Gone

Weitere Informationen:

Quelle: Pix666

Schlagworte:

Redaktion

Gothic Empire ist ein Projekt von Dark Music Promotion - https://dmpro.de | Dark Music Promotion bietet Websites, Newsletter, Social Media und Booking-Unterstützung aus einer Hand.