Cardillac Complex: „Something Will Remain“, Release: 25.05.2018

Cardillac Complex steht für düster-melodischen Rock zwischen Gothic und Metal, Alternative und Pop. Für Songs voll melodischer Strahlkraft, herzergreifender Melancholie und energiegeladenem Tiefschurf, eben: Dark Melodic Rock. Fünf Jahre nach „Forgotten Reasons“ erscheint nun „Something Will Remain“, das erste Vollzeit-Album des Münsteraner Quintetts. Seit ihrer Gründung 2010 konnten sich Cardillac Complex (gesprochen: kardiak komplex) in …

Florian Grey: „RITUS“, Release: 18.05.2018

Nach dem ersten Album „Gone“ aus dem Jahr 2015 und drei Single-Veröffentlichungen erscheint mit „RITUS“ das neue Album von Florian Grey. Was als Solo-Projekt begann, ist nicht zuletzt durch zahlreiche Live-Konzerte immer mehr zu einer Band zusammen gewachsen. Neben Florians drei Mitmusikern unterstützen Produzent Hilton Theissen (Dark Millenium, Akanoid, Seadrake) sowie Hell Boulevard Frontmann Matteo …

Rabia Sorda: „The World Ends Today“, Release: 04.05.2018

Bastards unite because the world ends today! Die mexikanisch-deutsche Band Rabia Sorda hat unter der Ägide von Nils Lesser (Cypecore) ihr bis dato härtestes Album eingespielt, das im Mai als Doppel-CD, inkl. Bonus Mini-Album „Explota! (La Bomba En Mi Cabeza)“, erscheint. Mit ungebremster Wut im Bauch mitten in die Fresse rein… so lässt sich „The …

Suicide Commando: „Death Will Find You“ EP, Release: 04.05.2018

Suicide Commando kehren mit eine Club-Monster von einer EP zurück. „Death Will Find You“ bietet mit zwei neuen Songs und sechs exklusiven Remixen eine Menge an Tanzflächen-Material. Auf Suicide Commandos letztem Album, „Forest Of The Impaled“, kristallisierten sich die Floor-Filler „Death Lies Waiting“ und „We Are Transitory“ sehr schnell zu Fan- und Club-Favoriten auf Parties …

Darkness on Demand – Post Stone Age Technology (Release 23.2.2018)

Fortsetzung und Neuanfang – zwei Worte, die viel für die Künstler von „Darkness on Demand“ bedeuten. Sie sind gleichbedeutend mit dem heutigen Tag, an dem die Berliner ihr neues Album „Post Stone Age Technology“ veröffentlichen. Nach einigen schwierigen Zeiten und Streitigkeiten (wir berichteten) spielt der Longplayer eine besondere Rolle im Leben der drei Künstler. Blenden …

Miss Key – einzigartiger Cover-Genremix am Klavier

Music Lights Berlin freut sich über einen außergewöhnlichen Neuzugang und begrüßt die wunderbare Pianistin und Komponistin Katarina Gubanova aka „Miss Key“ aus Berlin. Miss Key mischt verschiedene musikalische Richtungen und Genres  miteinander, so dass jeder Song zu einem komplexen und einzigartigen Musikstück wird. Durch ihre leidenschaftliche Hingabe zur Klaviermusik formt sie auf der Klaviatur entspannend …

PORN – The Ogre Inside und Tour

Die  Management- und Booking Agentur Music Lights Berlin geht 2018 neue Wege, die sie auch wieder einmal über die Grenzen Deutschlands hinaus führt. Diesmal nach Frankreich, genauer gesagt nach Lyon und Paris zu der Industrial Rock Band PORN.  Die Band PORN wurde 1999 von Philippe Deschemin gegründet und nach dem Album Klassiker „Pornography“ von The …

INTENT:OUTTAKE – Schmerzmaschine

Das dritte Album der Dark-Electro-Künstler von INTENT:OUTTAKE steht nun schon ein paar Tage in den (virtuellen) Regalen der (Download-)Shops. Es ist der dritte Longplayer „Schmerzmaschine“ der beiden Künstler Bastian Polak und Andreas Engleitner und folgt auf die beiden Alben „Wake Up Call“ und „About Halos“. Die beiden Leipziger sind ihrem Konzept treu geblieben und präsentieren …

Sampler „Rauhnächte V5“ kostenfrei zum Download

Mittlerweile ist es zu einer guten Tradition geworden. Der kostenlose Sampler „Rauhnächte“ vom Dunkelvolk erscheint jährlich um die Weihnachtszeit und wird euch auch in diesem Jahr wieder mit toller Musik erfreuen. Die Tracks auf „Rauhnächte V5“ sind eine gute Mischung von Electro und Gothic über Rock, Punk bis Metal, da dürfte für jeden etwas dabei sein! …

Darkness on Demand – Legenden sterben nicht!

In den 90er Jahren tanzten sie zum Song „Dance or Die“ – die jungen Gestalten der Nacht in den Clubs der Nation. Die gleichnamige Band verkörperte mit ihren intensiven und tanzbaren Tracks das Gefühl der Grufties, die gemeinsam Parties feiern und zur elektronischen Musik der Band tanzen wollten. Schon Mitte des Jahres haben wir darüber …