Echoing Reverie ist das erste neue Studioalbum des belgischen Quartetts The Ultimate Dreamers, seit sie aus ihrem langen Winterschlaf wachgerüttelt wurden, und wie die vorangegangene Single- und EP-Veröffentlichung Polarized schon andeutete, war es das Warten wirklich wert!

Die Mitte der 80er Jahre aktive und stark vom britischen Post-Punk-Dissonanzstil und der belgischen Cold-Wave-Melancholie beeinflusste Band wurde während der COVID-Sperre wiederbelebt und veröffentlichte 2021 eine Auswahl alter Demos auf der CD Live Happily While Waiting For Death und auf Vinyl. Ein dynamischer Impuls, der The Ultimate Dreamers nicht nur auf die Bühne zurückbrachte, sondern auch ins Studio mit ihrem neuen Line-up mit Bertrand an der Gitarre, Frédéric am Gesang und Joël am Bass mit Sandrine, einer klassischen Musikerin, an den Keyboards und am Cello. Die Magie ist zurück!

The Ultimate Dreamers, die jetzt bei dem Brüsseler Label Spleen+ (Cold Wave/Minimal Synth Division der Alfa Matrix Labelgruppe) unter Vertrag sind, fühlen sich stärker denn je und genießen es, Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft auf diesem aufregenden Album zu vereinen, das uns ein subtiles Gleichgewicht zwischen Licht und Dunkelheit serviert: eine ergreifende Cold Wave-Fusion aus futuristischem, tanzbarem Dream Pop mit einer retro-noisigen Post-Punk-Attitüde und surrealistischen, introspektiven, zynischen Texten, die sich mit dem flüchtigen Leben, melancholischer Einsamkeit und anderen inneren Dämonen befassen.

Produziert von Len Lemeire (Implant, 32Crash, Anne Clark…), verschmelzen die neuen Songs auf intelligente Weise nostalgische Cold-Wave-Chills und verführerische, ergreifende Vocals mit tragenden Basslines und unwiderstehlichen, tanzbaren Beats zu süchtig machenden „Weniger ist mehr“-Melodien, die einen im Handumdrehen gefangen nehmen. Wer Bands wie New Order, The Cure, Minimal Compact, John Maus, Trisomie 21 oder Section 25 mag, dem sei Echoing Reverie wärmstens empfohlen für ein zeitloses Dämmerungserlebnis an der Kreuzung von Dunkelheit und Helligkeit. Man beachte auch die nachklingende elektrische Interpretation des AC/DC-Klassikers „Hell’s Bells“ sowie den Bonus-Clubhit-Remix von „I Loved You!?“ von Implant.

Erlebt die Magie und lasst euch von The Ultimate Dreamers in ihre hallende Träumerei entführen…

Das Album wird auch als limitierte Vinyl-Edition erhältlich sein, veröffentlicht von Wave Tension Records, mit einer leicht veränderten Trackliste.

Werbung

Night Nail
Kopetti - Release Kopettiland 04. Dezember 2023