home Gothic Musik Winterhart – European Masterplan (Vorabrezension)

Winterhart – European Masterplan (Vorabrezension)

Nun liegt es hier schon im CD-Spieler, das neue und dritte Album der beiden Masterminds Falgalas Duus und Gary Wagner. “European Masterplan” erscheint am 10.03.2017 beim bekannten Label “Danse Macabre“, welches uns freundlicherweise vorab ein Exemplar bereitstellte. Gothic Empire hatte damit schon einmal die Ehre den neuen Longplayer zu hören und ist schwer beeindruckt. Warum, das erfahrt ihr hier:

Bekannt von “Dance or Die”, die übrigens auch bald eine Wiederauferstehung erfahren, präsentieren die Musiker ihren nächsten Schlag in die Magengrube der Mainstream-Fans.

Winterhart ist Winterhart und so ein vergleichbares Projekt muss man erst einmal suchen. Sicher nicht die leichteste Kost und schon gar nichts für den “schwarzen” Einsteiger. Wäre “European Masterplan” kein normales Album, könnte es glatt als ein Best-Of durchgehen – ganz so als gäbe es Winterhart schon viele Jahre. So abwechslungsreich, dass problemlos Dark-Wave und Electro-Elementen sowie Neofolk-Tracks gemischt werden, und man dies der Band auch noch abnimmt! Dieses Album bildet damit eine bemerkenswerte Retrospektive zu den Klängen aus drei Jahrzehnten. Eine Musik, die häufig an die großen Filmmusiken der Vergangenheit erinnert, oft dramatisch und spektakulär, teils gemischt mit Sprachsequenzen. Aber auch von Electro-Songs bis Marschmusik reicht. Schwer kategorisierbar und man erkennt: Hier kommen die Erfahrungen, Ideen und Stilrichtungen vieler Musiker zusammen und finden sich auf einem Album wieder.

Garys Stimme klingt düster, kraftvoll und direkt wie eh und je. Sie lässt den Hörer in den historischen Bezug und intensiv in das Geschehen eintauchen. Winterhart wählen dabei ganz bewusst geschichtliche Themen und kritisieren unsere heutige Welt. Kämpfe, Konflikte und Kriege stehen in unserer Geschichte wie heute an der Tagesordnung. Die politische Elite unserer Zeit gleicht dabei derer vergangener Zeiten und führt ihren zerstörerischen Feldzug durch alle Epochen unserer Geschichte weiter. Muss man ein Verschwörer sein, um diese Zusammenhänge zu erkennen? Wird die Hoffnung und der Patriotismus letztendlich siegen? 

Klanglich ist “European Masterplan” normalerweise ein Album, dass auf Vinyl gehört, und unbedingt aus großen Boxen gehört werden muss! Der Verstärker hatte heute also schon genug zu tun, um die tiefen Bässe kraftvoll aus dem Tieftönern zu blasen und die Membrane ordentlich in Schwingung zu versetzen. Man merkt sofort: Dieses Album ist nicht nur am Rechner und synthetisch entstanden, sondern auf richtigen Instrumenten, mit Schlagzeug, Trompete und vor allem aus Leidenschaft. Diese CD läuft in unserem Player garantiert nicht zum letzten Mal!

Wer noch mehr wissen möchte uns es nicht mehr erwarten kann, ist hier richtig:

Alle Tracks: “European Masterplan”

  1. Agent Orange
  2. Back to the Front
  3. The Fence
  4. European Masterplan
  5. Ice and Light
  6. Preußisch Blau
  7. Home is where my Heart is
  8. Loose myself in Daydreams
  9. Gabriel
  10. See you up in Heaven
  11. Isis Cult
  12. Verdun
  13. French Carré
  14. Creeping Crawling

Winterhart sind:

  • Gesang: Gary Wagner
  • Sounds, Backingvocal: Falgalas Duus
  • Schlagzeug: Peet vom Berge
  • Keyboard, Schlagzeug, Backvocals: Chris L.
  • Trompete: Paul Schwingenschlögl
  • Keyboard, Backvocal: Jean Nett

www.winter-hart.com

Schlagworte:

Redaktion

Gothic Empire ist ein Projekt von Dark Music Promotion - https://dmpro.de | Dark Music Promotion bietet Websites, Newsletter, Social Media und Booking-Unterstützung aus einer Hand.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.